Weltraum-Kürbisse

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Re: Weltraum-Kürbisse

Beitragvon Shinji Yamazaki » Fr 27. Apr 2018, 14:11

Atomino hat geschrieben:Machen die Kürbisse denn eigentlich irgendwelche Geräusche, also Kürbisgeräusche zum Beispiel?

Und wie ist es eigentlich möglich, wenn ich mich mit dieser Frage einem erfahrenen Extrobiologen aufdrängen darf, dass die selben Kürbisse auf Lichtjahre voneinander entfernen Objekten zu finden sind? Sie werden doch nicht zum bemannten bekürbisten Raumflug fähig sein, oder?


Geräusche machen sie nicht direkt, soweit ich feststellen konnte.
Die ganze 'Anlage' hingegen gibt eine Art (unheimlichen) Basis-Sound von sich, ähnlich wie in den Alien-Ruinen.

Ob die Kürbisse nun raumflugtauglich sind, ist die Frage...
Man nimmt aber an (im FD-Forum irgendwo gelesen), dass sie 'an Bord' von Asteroiden reisen.
Denn die Gebiete, in denen sie vorkommen, grenzen immer an Asteroiden-Krater.
Benutzeravatar
Shinji Yamazaki
Staffelführer
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 18. Dez 2014, 13:16
Wohnort: HH

Re: Weltraum-Kürbisse

Beitragvon Ares Predator » Fr 27. Apr 2018, 14:16

Tolle Kürbisse ! Gratulation ! :D

So schöne hab ich nicht im Garten und das heisst es man soll öfter mal rausgehen ! :lol:
Der Weg der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser
Männer.(S.L.Jackson/Pulp Fiction)
Benutzeravatar
Ares Predator
Flügelmann
 
Beiträge: 411
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 15:45
Wohnort: Sol

Re: Weltraum-Kürbisse

Beitragvon Atomino » Fr 27. Apr 2018, 17:38

Shinji Yamazaki hat geschrieben:
Ob die Kürbisse nun raumflugtauglich sind, ist die Frage...
Man nimmt aber an (im FD-Forum irgendwo gelesen), dass sie 'an Bord' von Asteroiden reisen.
Denn die Gebiete, in denen sie vorkommen, grenzen immer an Asteroiden-Krater.


Dieser These folgend, muss es aber mal eine Kürbis-Heimat-Welt gegeben haben, welche von einem astronomischen Ereignis, stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, ansonsten sollte es für einen Kürbis ziemlich schwierig sein, auf einen Asteroiden aufzuspringen. Glaubt es oder nicht, aber das ist es selbst für mich, und ich bin kein Kürbis. Vielleicht lässt sich die Kürbiswelt ja triangulieren, wenn man nur genug Kürbisse gefunden hat?
"Oh my God it works!"

J.Robert Oppenheimer
Benutzeravatar
Atomino
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1383
Registriert: Fr 20. Nov 2015, 15:06

Re: Weltraum-Kürbisse

Beitragvon Moonsplit » Fr 27. Apr 2018, 21:57

@Atomino...so eine leichte ähnlichkeit mit den Tharg Scouts ist zweifellos da..bin ja gerade in Deneb und hab die Kürbisse ääh Scouts vor der Nase....bzw vor den Rohren meiner Chief Multis...naja....hatte vielmehr....jetzt sind es ausgehölte Kürbis-Scouts..aber beim platzen sind die geräusche doch ähnlich :mrgreen: :sm20:..wirf mal nen Kürbis aus dem 1. stock....weiste bescheid :sm2:
Bild
Bild
Wenn es noch lange so weitergeht, hat die Zukunft keine Zukunft mehr
Benutzeravatar
Moonsplit
Flügelmann
 
Beiträge: 438
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:10
Wohnort: Stuttgart

Re: Weltraum-Kürbisse

Beitragvon Pilot Pirx » Di 1. Mai 2018, 14:59

Und zum Dritten.

Anderes System, anderer Mond, außerhalb von Nebeln … ansonsten dieselben Fund-Umstände wie bisher …

--------------------------
Eeshorks CV-Y e3683
7 a a
10,1605 / 8,7025
--------------------------









-----------------------------

Ich werde diesen Thread nicht weiterführen.

Wer sich für die Suche nach den Kürbissen (und deren Weiterentwicklung) im allgemeinen, bzw. nach den anderen organischen Lebensformen im ED-Universum im besonderen, interessiert, sollte folgende Beiträge im englischsprachigen Frontier-Forum verfolgen:


-----------------------------

Sicheren Flug!
„AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“
Benutzeravatar
Pilot Pirx
Flügelmann
 
Beiträge: 220
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:50

Re: Weltraum-Kürbisse

Beitragvon Chessi [EoT] » Di 1. Mai 2018, 17:29

Qai Pilot Pirx...Wieder sehr klare schöne Bilder Kommandant, :sm46: ich denke mit den ganzen Kürbissen hast du auch bestimmt ausgesorgt, danke für diese Fantastische Dokumentation, bin auf die nächste gespannt und danke für die immer hilfreiche Anleitung zur Suche... :daumen: hab mir auch gleich ein paar in der Nähe der Bubble angesehen...
Qapla'
Gruß Chessi
Bild
Benutzeravatar
Chessi [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3438
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 11:28
Wohnort: Sol Berlin Xberg

Re: Weltraum-Kürbisse

Beitragvon Dewie-54 » Di 1. Mai 2018, 17:33

Hi Pirx,

erneut danke, danke und nochmals danke für das Teilen dieser tollen Bilder inclusive Navi-Daten.

Wenn dieses Thema jetzt für Dich abgeschlossen ist, dann bin ich schon sehr gespannt auf Dein nächstes Thema!

Fly save! Grüße von Dewie
Benutzeravatar
Dewie-54
Staffelführer
 
Beiträge: 601
Registriert: So 21. Dez 2014, 19:56
Wohnort: Magdeburger Börde

Re: Weltraum-Kürbisse

Beitragvon Pilot Pirx » Di 1. Mai 2018, 18:53

Dewie-54 hat geschrieben:Wenn dieses Thema jetzt für Dich abgeschlossen ist, dann bin ich schon sehr gespannt auf Dein nächstes Thema!


Hi Dewie!

Abgeschlossen? Wo denkst du hin? Das geht doch jetzt erst richtig los ... ist Musik drin in der Organics-Suche ...

Meine Bemerkung bezog sich auf diesen Thread, in dem ich keine neuen Kürbis-Funde mehr auflisten werde und auch nicht mehr zu den Auffinde-Methoden usw. berichten möchte.
Das geschieht entweder in den oben verlinkten Frontier-Threads, oder in meinen aktuellen Reiseberichten in diesem Forum ;)

Sicheren Flug!
„AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“
Benutzeravatar
Pilot Pirx
Flügelmann
 
Beiträge: 220
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:50

Vorherige

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de