Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Eure Berichte zu den Entdeckungsreisen haben nun einen eigenen Bereich.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme, Irrstern

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Beitragvon SignalSpirit » Mo 3. Aug 2015, 23:51

Tag 1 bis 3:

Nachdem ich mir irgendwie versehentlich die Fionn mac Cumhaill I (meine alte ASP) zurückgekauft und neu lackiert hatte, habe ich mir erst einmal ein paar Tage auf Landurlaub im Hatmehing System gegönnt (im RL natürlich nicht in Hatmehing :D ) und lange darüber nachgedacht, wie mir das passieren konnte, dass ich meinen kompletten Profit der letzten Reise am Tag der Rückkehr gleich ausgebe. Kurzum... Ich weiß nicht warum!

Bild

Nach 7 Tagen Urlaub zieht es mich nun aber wieder in die Tiefen des Weltalls und ich habe mich entschlossen, mich auch die Plichtpilgertour nach Sagittarius A zu begeben. Also habe ich meine ASP mit Ersatzteilen, Kühlkörper, einem guten Vorrat an Lebensmitteln und einigen Kisten Met beladen und bin in Richtung des Zentrums gestartet.

Die ersten beiden Tage verliefen ereignislos und ich habe auf Detailscans komplett verzichtet, da der Bereich eh komplett von anderen Forschern kartographiert war.

Heute habe ich dann das Vorgehen geändert. Nun heißt die Leitlinie wieder: Jeden Hauptstern scannen und alle Systeme mit Wasserwelten oder erdähnlichen Welten werden gescannt.

Viel zu scannen gab es trotzdem nicht, da ich durch eine Wüste aus braunen Zwergen geflogen bin.

Doch dann kam letztendlich doch noch ein System mit einer schönen terraformierbaren Wasserwelt mit einem Eismond.

Bild

In diesem System habe ich dann auch noch den nebligen Eisring eines Gasriesen besucht.

Bild

Das Highlight des Tages war jedoch mein erster Neutronenstern. Leider war ich hier aber nicht der erste :( .

In der Theorie wusste ich ja, dass die Dinger winzig und verdammt schwer sind. Heute musste ich aber erst lernen, was das in der Praxis bedeutet. Plötzlich gingen alle Warnlichter in meinem Cockpit an. Die SC Blase brach zusammen und mein ASP begann sich zu überschlagen. Die Trägheitsdämpfer schrien verzweifelt und ich wurde in meinem Pilotensitz hin und her geworfen.

Nach einigen kurzen Checks stellte ich aber erleichtert fest, dass der Schaden nicht allzu groß war. Der Crash hatte mich lediglich 2% der Hüllenintigrität gekostet. Also habe ich mein Schiff vorsichtig auf den Fluchtvektor ausgerichtet und den FSA gezündet. Der Sprung kostet mich dann noch einen Kühlkörper und dann war ich wieder im SC. In Zukunft werde ich wohl einen respektvollen Abstand von Neutronensternen halten.

Im System des Neutronenstern fand ich noch einen terraformierbaren Metallplaneten und einen terraformierbare Wasserwelt. Wo zum Teufel bekommen diese Welten ihre "Sonnenenergie" vom Neutronenstern doch wohl nicht.

Bilanz der 1. 3 Tage:

- 71 Sprünge (davon 37 heute)
- 2022 LJ (davon 1034 heute)
- 2 terraformierbare Wasserwelten mit Leben
- 1 Neutronenstern
- 1 terraformierbarer Eisenplanet
Benutzeravatar
SignalSpirit
Flügelmann
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 11:18

Re: Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Beitragvon ALP » Mo 3. Aug 2015, 23:59

Schöne Sache, eine gute und erfolgreiche Reise wünsche ich Dir.

Eine schöne ASP hast du da, gefällt mir mit der Lackierung :)
Freue mich auf weitere Bilder und Infos deiner Reise.


Die Neutronensterne können einem echt einheizen xD

:sm19:
Bild
Benutzeravatar
ALP
Flügelmann
 
Beiträge: 318
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 20:54

Re: Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Beitragvon Ben Wolf Romach » Di 4. Aug 2015, 08:52

Sehr schön geschrieben. Vielen Dank für den Bericht und die schönen Bilder. Viel Glück auf deiner Reise.

Fly save
Bild
Benutzeravatar
Ben Wolf Romach
Flottenführer
 
Beiträge: 2719
Registriert: So 9. Nov 2014, 11:37
Wohnort: Sol System, Earth, 48N, 11E

Re: Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Beitragvon Largo Ormand [EoT] » Di 4. Aug 2015, 09:33

Dann eine wunderbare Reise zum Kern unserer schönen Milchstraße!
Und natürlich viele unentdeckte Entdeckungen wünsche ich Dir! :sm1:

Exploristische Grüße
Benutzeravatar
Largo Ormand [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 2979
Registriert: So 8. Feb 2015, 12:01
Wohnort: Toluku

Re: Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Beitragvon Lilith [EoT] » Di 4. Aug 2015, 09:43

Fein geschriebener Reisebericht und erstklassige Bilder. Vielen Dank dafür. :sm30:
Benutzeravatar
Lilith [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 3887
Registriert: Do 28. Aug 2014, 14:10
Wohnort: Berlin

Re: Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Beitragvon Sunny [EoT] » Di 4. Aug 2015, 10:31

Danke und weiterhin viel Glück
Bild
Benutzeravatar
Sunny [EoT]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 15:45
Wohnort: NRW

Re: Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Beitragvon passat » Di 4. Aug 2015, 10:36

Gute Reise und viel Glück auf dem Weg zu Sag A. Es lohnt sich.
Bei der Rückkehr gibts ein Glas guten Raum-Champagner im Sag A-Club
Pass auf dich auf.

LG cmdr passat
Bild
Benutzeravatar
passat
Flugschüler
 
Beiträge: 125
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 13:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Beitragvon SignalSpirit » Di 4. Aug 2015, 23:48

Tag 4:

Heute ging es mit hoher Geschwindigkeit weiter und ich habe wieder über 1000 LJ hinter mich gebracht.

Die Tagesausbeute waren 2 Gasriesen mit amoniakbassierendem Leben, 3 Terraforminkanidaten und ein Neutronenstern.

Habe ich schon mal gesagt, dass ich diese Dinger hasse:
Bild

Aber gut wenigsten ist dieser Metallische ein Terraforminkanidat und ohne ihn hätte ich dieses System gar nicht untersucht und dadurch 2 weitere Terraformingkanidaten übersehen.

Bei dem Neutronenstern war ich leider wieder nicht der erste. Und einen Unfall gab es auch wieder. Beim Abflug habe ich nicht aufgepasst und wurde wieder aus dem SC gerissen. Nach einem sehr warmen Abflug (125%) und einem Schweißausbruch später. Bin ich durch mein Schiff gelaufen und habe die Schäden aufgenommen. Die Hülsenintegrität ist mit 97% ok. Aber meine Subsystme liegen so bei 90 bis 95%. Das macht mit ziemlich Sorgen. Schließlich stehe ich noch am Anfang meiner langen Reise.


Gute Reise und viel Glück auf dem Weg zu Sag A. Es lohnt sich.
Bei der Rückkehr gibts ein Glas guten Raum-Champagner im Sag A-Club


Irgendwie habe ich das Gefühl, das die meisten CMDR sich kaum an die Rückehr von so einer Reise erinnern können :sm45: . Meist nur an den Kater am nächsten Tag. Nach meiner letzten Reise stand danach plötzlich eine ASP in meinem Hangar und ich habe ein bisschen Angst, was nach dieser Reise darin auftaucht :shock: :sm46: :sm2: .
Benutzeravatar
SignalSpirit
Flügelmann
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 11:18

Re: Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Beitragvon KillahFace [UGC] » Mi 5. Aug 2015, 01:07

Ja die Planeten mag ich auch nicht besonders hab in einem System gleich auf 4 getroffen und 2 davon gaben die Hoffnung auf Wasserwelten aber war nichts... wenigstens bringen diese Planeten gute Cr. :-)

So weiter hin guten Flug
Fly Safe
KillahFace
Benutzeravatar
KillahFace [UGC]
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1010
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 16:49
Wohnort: Feldkirch

Re: Meine 3. Reise: Der Pflichtbesuch bei Sagittarius A

Beitragvon The Smiler » Mi 5. Aug 2015, 03:19

Willkommen im Club, meine ASP steht bei 98% wegen eines gaanz blöden Fehlers. Aber den erzähl ich lieber nicht, will Euch ja nicht zum Lachen bringen, is nich so meine Art... :lol:
Gott sei Dank hatte ich meinen Schraubendreher dabei, fast alle Module arbeiten wieder einwandfrei, nur die Beulen bleiben...

.
Benutzeravatar
The Smiler
Flügelmann
 
Beiträge: 333
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 16:35

Nächste

mlm

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hans von Stoffeln und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de