Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Alles rund um das Thema Engineers und Crafting - Ressourcen sammeln mit dem SRV, weitere Vorgehensweisen, Materialien, Fundorte, Engineers, Buffs etc.

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Beitragvon Mike38239 » So 4. Mär 2018, 21:06

Also ich hab jetzt die letzten Tage damit zugebracht zwei meiner 13 Schiffe wieder auf Maximum zu tunen und bin echt verwundert , das gesagt wurde es würde einfacher oder billiger . Mir kommt es eher teurer und Zeitaufwändiger vor . Allein die Zeit die zum Material suchen drauf geht ist ätzend .
Oder mache ich ganz einfach was falsch ?
Material sammeln , zum Ing fliegen , das alte 5er auf neues 4er konvertieren , das 4er Stückelchen weise wieder hoch basteln und fluchen das am Ende der Materialien immer noch eine Lücke zum Maximalem Mod da ist . :shock:
Also ich meine das war früher besser (billiger)
Lieber mit Odin in Walhalla saufen , als mit Jesus im Himmel flennen !
Bild
Mike38239
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1277
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 18:32

Re: Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Beitragvon klein Meme » So 4. Mär 2018, 21:18

Du vergisst das die Werte nun deutlich besser ausfallen können als davor und das zu 100%er Sicherheit.
Davor war es Zufall ob du einen "Godroll" bekommen hast oder nicht. Und oft brauchte es an die 100 Würfe um einen ähnlich guten Wert zu erreichen wie du ihn jetzt nach ein paar Dutzend bekommst.

Teurer? Nicht unterm Strich, nein.
Dazu kommt das du Materialien umtauschen kannst. Manche die man schlichtweg nicht benötigt bieten sich dafür natürlich an.

Für einen vollen Stufe 5 Mod brauche ich nun im Durchschnitt etwa 10 Würfe. Das ist angenehmer als die Möglichkeit von einem RNG verdammt zu werden und selbst in 100 Würfen kein annähernd so gutes Ergebnis zu sehen wie mit dem neuen System.

66 Lichtjahre mit der Explorer Conda nach 11 Würfen?
Davor hatte man Glück 60 zu erreichen bei dreimal so vielen Würfen.

Stufe 1, ein Wurf
Stufe 2, ein Wurf
Stufe 3, zwei Würfe
Stufe 4, drei Würfe
Stufe 5, ~10-15 Würfe

Natürlich ist das auch davon abhängig welche Reputationsstufe du bei deinem Ingenieur des Vertrauens hast. (Ebenfalls 1 bis 5)
Mit Stufe 1 brauchst du deutlich mehr Würfe pro Grad, richtig. Deshalb sollte man diese auch so schnell wie möglich steigern.

Für mich ein Traum. Vor allem wenn es nicht immer 100% sein muss.
Denn ein voller Stufe 5 Mod im neuen System ist nur ein Quäntchen davon entfernt was vollkommen ok ist wenn man nicht auf die vollen 100% würfelt. (Selbst ein 95% Wurf ist deutlich besser als im alten System und ist weit schneller erreicht als die vollen 100%)

Wie gesagt, je näher du an die vollen 100% kommst desto mehr Würfe brauchst du eventuell. Das kann einer sein oder ein paar aber du erreichst es auf jeden Fall mit SIcherheit und nicht nur bei "Glück".
BildBild
Benutzeravatar
klein Meme
Moderator
 
Beiträge: 3041
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 11:28
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Beitragvon ICHO TOLOT » So 4. Mär 2018, 21:30

Meme genau so ist es ! Es ist Super so !!!
Bild

Gruß ICHO TOLOT
Benutzeravatar
ICHO TOLOT
Staffelführer
 
Beiträge: 884
Registriert: Di 27. Jan 2015, 18:51
Wohnort: NRW

Re: Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Beitragvon von Rosphe » So 4. Mär 2018, 21:31

Es kommt halt drauf an wie man bisher die Ingenieure genutzt hat.

Ich war meist mit 1-3 G5 Würfen zufrieden. Also den Ing. freischalten und hochleveln und dann mach ich meine 1-3 Würfe. Geht heute zwar immer noch, aber da ich weiß bei ca 10 Würfen das best mögliche Ergebnis zu haben werde ich eher das tun.
Aber wenn ich es so nutze brauch ich mehr würfe als vorher. Besonders wenn ich mehrere Sachen leveln will.

Wie Meme geschrieben hat ist es aber billiger als, wie vorher, 100 mal zu versuchen nen Godroll zu bekommen.

Zudem gibt es ja das Gesamtpaket aus erweiterten Mats/Daten & Tradern. Vorher musste ich für nen Godroll Versuch meinen Speicher fast leer machen und nur die bestimmten Mats/Daten sammeln. Und hab dann vielleicht Dinge weggeworfen die ich später noch brauchen könnte.

Das Problem gibt es jetzt nicht mehr. Einfach alles Sammeln was einem über den Weg läuft und beim Trader tauschen was evtl fehlt.

Hatte z.B noch Ram Tah nicht freigeschaltet weil ich versehentlich mal meine Classified Scan Databanks weggeworfen habe. Hat ewig gedauert bis ich 40 davon hatte um sie Ram Tah zu geben. Die fehlenden waren ein kurzer Besuch beim Trader und die Sache war gegessen.

Ich werd auch meine Schiffe erst mal auf alt lassen und Zeug sammeln. Und erst wenn ich davon genug gesammelt habe modifiziere ich erst meine alten Schiffe neu. Schließlich sind die alten G5 nicht schlechter geworden.
Erhoffe das Beste, Erwarte das Schlimmste.
EDMDE - Mit Rat und Tat - Neues Mentorenprojekt für ED: EDMDE
Benutzeravatar
von Rosphe
Staffelführer
 
Beiträge: 505
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 20:55

Re: Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Beitragvon Mike38239 » So 4. Mär 2018, 22:09

Also die Ings hab ich alle auf Stufe 5 und meine Schiffe hatte ich auch auf Grad5 (ohne Godrolls , da hab ich keinen Wert drauf gelegt ) und ja die Werte sind heute besser (bis auf Kraftwerks Mod) aber wenn ich dann sehe wieviel "Gelumpe" ich pro Schiff brauche , könnte ich heulen .
Aber wie ist das eigentlich , ich modifiziere das 7A Schild der Korvette und pinne den Bauplan , kann ich nun jeden 7A Schild mit dem selben Bauplan von 0 auf das Level des gepinnten tunen ohne die anderen Stufen ? Oder muss ich wieder und wieder jede einzelne Stufe durch ackern ?
Lieber mit Odin in Walhalla saufen , als mit Jesus im Himmel flennen !
Bild
Mike38239
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1277
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 18:32

Re: Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Beitragvon Lilith [EoT] » So 4. Mär 2018, 23:19

Nein das musst Du bei jedem Schiff machen und die gepinnten Baupläne sind wohl auch Schiffsbezogen.

Aber man muss halt auch sehen das wir bis vor dem 3.0 Update ja nur sehr viel weniger Material/Daten lagern konnten. Wie schon geschrieben wir man nun beim sammeln einfach immer alles einsacken. Irgendwann hat man dann einen recht hohen Bestand von allem möglichen Zeugs. Wenn man dann ein neues Schiff kauft ist es relativ easy die Module dafür zu tunen. Momentan haben wir hier ja eine totale Ausnahmesituation. Das kann man überhaupt nicht als Maßstab nehmen.
Benutzeravatar
Lilith [EoT]
Flottenführer
 
Beiträge: 4287
Registriert: Do 28. Aug 2014, 13:10
Wohnort: Berlin

Re: Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Beitragvon Ceefi » Mo 5. Mär 2018, 00:03

Man muss noch hinzufügen das man die Spezialeffekte nur einbauen kann wenn man beim Ing. Vorort ist.
Bei dem konvertieren der bereits gemodeten muss auch Vorort sein.


Aber das allerwichtigste man hat jetzt auch die Material Händler die machen es noch leichter :geek:
Bild

Die Tarnung eigener GKS gestaltet sich schon schwieriger, denn es reicht bei weitem nicht, einen 30 Meter Koloss einfach mit Tarnfarbe einzustreichen und in das All zu stellen.
Benutzeravatar
Ceefi
Staffelführer
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:38

Re: Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Beitragvon Guy De Lombard » Mo 5. Mär 2018, 07:36

Ich habe das vergangene Wochenende ebenfalls dazu benutzt die neuen Ingenieure ausgiebig zu testen. Mein Fazit: ich finds super mit wenigen Würfen das Maximum rauszuholen und dann zu wissen: mit diesem Schiff/Modul muss ich nie mehr zu den Ingenieuren. Allerdings gibt es ein paar Eigenheiten des neuen Sstems zu beachten.

Das Pinnen der Baupläne vereinfacht Modifikationen, da man in fast jedem Raumhafen Module pimpen kann. Die gepinnten Baupläne sind immer verfügbar (nicht ans Schiff gekoppelt) allerdings lassen sich bereits vor 3.0 modifizierte Module nicht in jedem Raumhafen umwandeln und es sieht für viele so aus, als ob die Baupläne an das Schiff gekoppelt sind. Einfach mal ein neues Modul einbauen (zum Testen), schon sieht man den gepinnten Bauplan im Menü.
Bereits verbesserte Module müssen derzeit bei einer Ingenieursbasis umgewandelt werden, was ziemlich nervt, vorallem für Schiffe die zB in Colonia geparkt sind. Ich hoffe das wird noch geändert...

Das einzige wozu ich dann noch zur Ingenieursbasis fliegen muss ist, wenn ich einen Spezialeffekt für das Modul benötige. Auch hier kann man sich das Leben vereinfachen: Spezialeffekte kann man schon ab einer Modifikation der Stufe 1 kaufen. Sie bleiben dem Modul beim weiteren Verbessern erhalten, also zB für Laser einfach mal 10 bis 20 verschiedene Laser kaufen, zum Ingenieur transferieren, Stufe 1 pimpen und den Spezialeffekt kaufen, Bauplan pinnen nicht vergessen. Danach die Module wieder in die Heimat transferieren und wenn benötigt auf Stufe 5 mit dem gepinnten Bauplan weiterpimpen.
Das Modullager wurde übrigens auf 120 Module erweitert, das hilft dabei auch ziemlich :)

Wer natürlich viele Schiffe hat wird nicht alles auf einmal konvertieren/aufrüsten können, aber es geht schneller und einfacher als vor dem Update.
Bild
Benutzeravatar
Guy De Lombard
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1825
Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:02
Wohnort: München

Re: Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Beitragvon [Sek20] Protoenchen » Mo 5. Mär 2018, 08:05

das neue System ist bedeutend besser...mein alter FSA hat 150 G5 roles gehabt... 65ly
Und das neue system kloppt locker auf 71ly hoch... :sm12:
Benutzeravatar
[Sek20] Protoenchen
Staffelführer
 
Beiträge: 711
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:51

Re: Ingenieure billiger ? Das war wohl nix !

Beitragvon Mike38239 » Mo 5. Mär 2018, 09:07

Na ja , so wirklich überzeugt hat mich das neue System nicht .
Wahrscheinlich hatte ich beim Würfeln früher immer viel Glück . Gut es waren keine "Godrolls" aber doch meist am oberem Ende .
Meine Material und Datenspeicher waren meist mit je 15 Einheiten pro Sorte gefüllt (womit ich locker mehrere Module auf Lv5 tunen konnte) heute brauchte ich allein für den A7 Schildgenerator 10 Versuche um in Stufe 5 wieder auf Maximum zu kommen :think:
Da werd ich wohl mein Tuningverhalten umstellen müssen .
Positiver Effekt - ich hab nen neuen Jahresplan - Alte Mods auf neu wandeln und mit jedem Schiff zu jedem Ing gurken (oder alles verscheuern und mit nur einem Schiff durch die Gegend eiern) :D
Lieber mit Odin in Walhalla saufen , als mit Jesus im Himmel flennen !
Bild
Mike38239
Geschwaderführer
 
Beiträge: 1277
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 18:32

Nächste

mlm

Zurück zu Engineering, Crafting & SRV-Mining

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de