Reichweiten-Tuning für Explorer?

Der Entdeckerbereich!

Moderatoren: Rabbit-HH, klein Meme

Anzahl(0): 0.00 0.00 | Zum Kennzeichnen bitte anmelden

Reichweiten-Tuning für Explorer?

Beitragvon Preacherman » So 29. Jul 2018, 13:04

Hi,

da ich länger abwesend war und die Engineers wohl ziemlich überarbeitet worden sind, würde ich gerne wissen, welche "Must Have" Mods es noch gibt.

- Guardian FSA Boost ist eingebaut

- den FSA habe ich auf ca. +60% (viel mehr geht da glaub ich nicht)

- den Scanner habe ich auf Scangeschwindigkeit optimiert


Mit einem Buggy, 10 Rep-Drohnen und boostfähigem Antrieb kommt meine Ana derzeit auf ca. 72 Ly.

Gibt es noch sinnvolles Modding, um die Sprungweite spürbar zu erhöhen? (für 1-2 Ly würde ich keinen neuen Grind starten)



Vielen Dank für Tipps!
Wenn Zeitreisen möglich sind, warum haben wir dann keine Touristen aus der Zukunft?
Benutzeravatar
Preacherman
Flügelmann
 
Beiträge: 476
Registriert: So 15. Feb 2015, 16:55

Re: Reichweiten-Tuning für Explorer?

Beitragvon Exo » So 29. Jul 2018, 13:21

1d energieverteiler und 5d schübdüsen. 3d schilgenerator.
Bild
And the earth becomes my throne
I adapt to the unknown
Under wandering stars i've grown
By myself but not alone
I ask no one
Benutzeravatar
Exo
Flügelmann
 
Beiträge: 249
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 10:22

Re: Reichweiten-Tuning für Explorer?

Beitragvon icon » So 29. Jul 2018, 13:31

Man kann noch sein Haupttank verkleinern. Dazu sollte man dann einen zweiten optionalen Tank einbauen, welcher dann mit dem Haupttank zusammen eine kleinere für dich angepasste Treibstoffmenge speichert. Dadurch kann man einfach Gewicht sparen. Ganz ohne Grinden.

Beispiel:
Ich habe bei meinem Type-6 Explorer den Haupttank von 4c auf 3c reduziert (-8 Tonnen)
Zudem habe ich dann einen optionalen Tank 2c mit eingebaut (+4 Tonnen)
Damit habe ich 4 Tonnen Gewicht gespart und der volle Tank ergibt genau 3 Sprünge als Reichweite.
Vorher waren es 3 1/2 Sprünge - was ja unsinnig ist.
Benutzeravatar
icon
Staffelführer
 
Beiträge: 509
Registriert: Di 26. Jul 2016, 09:01
Wohnort: SOL

Re: Reichweiten-Tuning für Explorer?

Beitragvon Tinvanno [RoA] » So 29. Jul 2018, 16:11

Du kannst beim Energieverteiler und beim Kraftwerk 10% Masse durch einen Sekundäreffekt beim Engineer einsparen. Dazu kannst du die Lebenserhaltung und die Sensoren auf Leicht modden. Da holst du noch mal den Rest an LY raus.
RoA Minenleger Nr.1
NEXT ist RoA
Massenmörder im All
Only Highskillweapon
Benutzeravatar
Tinvanno [RoA]
Flottenführer
 
Beiträge: 2537
Registriert: So 7. Jun 2015, 17:26

Re: Reichweiten-Tuning für Explorer?

Beitragvon Shinji Yamazaki » So 29. Jul 2018, 16:30

Preacherman hat geschrieben:Hi,

Mit einem Buggy, 10 Rep-Drohnen und boostfähigem Antrieb kommt meine Ana derzeit auf ca. 72 Ly.


Vorschlag: lass die Rep.Drohnen weg
die lassen sich unterwegs bei Bedarf synthetisieren (jeweils 4 St. pro Synth. an Material denken!)
= -10to, bringt nochmal einiges.

o7
Shinji
Benutzeravatar
Shinji Yamazaki
Staffelführer
 
Beiträge: 812
Registriert: Do 18. Dez 2014, 13:16
Wohnort: HH

Re: Reichweiten-Tuning für Explorer?

Beitragvon Preacherman » Sa 11. Aug 2018, 13:12

Danke für eure Tipps.

Eine Frage noch: hat jemand Erfahrung mit den gepimpten Reichweiten- bzw. Schnellscannern?

Ich bin gerade ziemlich unschlüssig, ob ich den Detailscanner meiner Ana auf Reichweite (+200%) oder Schnelligkeit (+80%) tunen soll.

Da die Ana sich im SC ja bekantermaßen sehr träge fliegt, spricht viel für den Reichweitenscanner. Andererseits: ein um 80% schnelleres Scannen bringt natürlich richtig viel, und letztlich muss ich auch bei 200% mehr Reichweite relativ nah an Planeten ran.

Hat jemand Erfahrung, was in der Praxis mehr bringt?
Wenn Zeitreisen möglich sind, warum haben wir dann keine Touristen aus der Zukunft?
Benutzeravatar
Preacherman
Flügelmann
 
Beiträge: 476
Registriert: So 15. Feb 2015, 16:55

Re: Reichweiten-Tuning für Explorer?

Beitragvon KOLUMBUS » Sa 11. Aug 2018, 13:18

Bei dem Mod für den Scanner kommt es einfach darauf an, wie Du scannst.

Bist Du wie ich eher jemand, der ein System entweder ganz oder gar nicht scannt, dann ist der Reichweitenscanner meiner Meinung nach besser.
Einfach deshalb, weil Du nicht so nah an z.B. einen Gasriesen mit mehreren Monden ran musst, um die ganzen Monde zu scannen.

Scannst Du dagegen nur ausgesuchte Objekte, würde ich den Schnellscanner nehmen.

Wobei zu bedenken ist, daß der Scanwinkel bei beiden Mods kleiner wird, mir macht das nichts aus, aber man sollte es wissen.
Und beim Schnellscanner musst du die normale Scandistanz erreichen, also näher an die Objekte ran.
Beim Reichweitenscanner fliegst Du nicht ganz so weit, brauchst aber die übliche Scanzeit.

Mein Fazit: Probier beide Mods aus, und dann entscheide Dich für das, was dir am besten gefällt.

Fly Safe
Kolumbus
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenadmiral
 
Beiträge: 5183
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Reichweiten-Tuning für Explorer?

Beitragvon Preacherman » Sa 11. Aug 2018, 13:22

Danke für die rasche Antwort.

Hmmm, also wenn ich mir vorstelle, ich will einen kleinen Planeten scannen, muss ich da ja eh nah ran. Ob nun 12 oder 36 Ls spielt dann vermutlich auch keine Rolle mehr. Bei sehr weit entfernten, großen Objekten spart man vermutlich etwas Zeit...

Ich weiß nicht so recht. Tatsächlich scanne ich meistens eher bestimmte Objekte und nicht ganze Systeme...
Wenn Zeitreisen möglich sind, warum haben wir dann keine Touristen aus der Zukunft?
Benutzeravatar
Preacherman
Flügelmann
 
Beiträge: 476
Registriert: So 15. Feb 2015, 16:55

Re: Reichweiten-Tuning für Explorer?

Beitragvon KOLUMBUS » Sa 11. Aug 2018, 13:25

Alternativ könntest Du dann beim Detailoberflächenscanner auch ganz auf das pimpen verzichten, damit er nicht schwerer wird.

Mein auf Grad 5 Reichweite verändertes Modul hat ja dadurch um 100% an Masse gewonnen, kostet also auch wieder etwas an Sprungreichweite.
(ca. 0,01 LY bei der ANA)
Fly Safe
Kolumbus

Bild
Benutzeravatar
KOLUMBUS
Flottenadmiral
 
Beiträge: 5183
Registriert: So 11. Jan 2015, 10:40

Re: Reichweiten-Tuning für Explorer?

Beitragvon Preacherman » Sa 11. Aug 2018, 13:38

KOLUMBUS hat geschrieben:Alternativ könntest Du dann beim Detailoberflächenscanner auch ganz auf das pimpen verzichten, damit er nicht schwerer wird.

Mein auf Grad 5 Reichweite verändertes Modul hat ja dadurch um 100% an Masse gewonnen, kostet also auch wieder etwas an Sprungreichweite.
(ca. 0,01 LY bei der ANA)


0,01 Ly? LOL

Ich bleib erstmal beim Schnellscanner.
Wenn Zeitreisen möglich sind, warum haben wir dann keine Touristen aus der Zukunft?
Benutzeravatar
Preacherman
Flügelmann
 
Beiträge: 476
Registriert: So 15. Feb 2015, 16:55

Nächste

mlm

Zurück zu Explorer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group http://www.phpbb3styles.de/info.php?showpage=1

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de